Anmelden

infrest und MASTERSOLUTION entwickeln Baustelleninformationssystem

Wer baut was, warum und wie lange dauern die Bauarbeiten? Antwort auf diese Fragen liefert das neue Baustelleninformationssystem (BIS), eine App für Smartphones, die ab sofort und gratis Tiefbaustellen auf Straßen und Plätzen Berlins erklärt.

„Um die Daten der Baustelle zu erfahren, muss man lediglich die kostenfreie App downloaden und mit dem Smartphone eine der Baustellenbaken mit der Kamera scannen, dies funktioniert auch aus dem Auto heraus. Das System erkennt die Bake und deren Standort mit Hilfe von Algorithmen, zu denen eine Standortbestimmung per GPS und die Baustellendaten aus dem Baustellenatlas der infrest genutzt werden.“, erklärt Enrico Korb, Vorstand der Mastersolution AG, im Interview.

Entwickelt wurde das BIS von der infrest – Infrastruktur eStrasse GmbH in Zusammenarbeit mit der Mastersolution AG im Auftrag folgender Berliner Infrastrukturbetreiber: Alliander Stadtlicht GmbH, Berliner Wasserbetriebe, NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG, Stromnetz Berlin GmbH, Vattenfall Wärme Berlin AG.

Nutzer werden über die Bezeichnung – wie z. B. Reparaturarbeiten am Wassernetz – und das geplante Bau-Ende informiert. Bei den fünf genannten Infrastrukturbetreibern wird zudem die Sparte – beispielsweise Wasser/Abwasser – und der Auftraggeber der Baustelle angezeigt. Wo eine Baustelle erkannt wird, bietet die App die Möglichkeit, einen der an den Arbeiten beteiligten Infrastrukturbetreiber zu kontaktieren und Hinweise und Fragen zu übermitteln.

Jürgen Besler, Geschäftsführer der infrest GmbH erklärt: „Mit der BIS-App schaffen wir für Berlin die seit Jahren geforderte Transparenz beim Thema Baustellen“. Die für Android und iOS verfügbare App macht es möglich, sich mobil, ad-hoc und kostenfrei über Tiefbaustellen in Berlin zu informieren.

Mit der Technologie und maßgeschneiderten Algorithmen sind jedoch nicht nur Lösungen, wie die Umsetzung der Baustellen-App mit Objekterkennung in Echtzeit, sondern auch vollkommen andere Szenarien realisierbar. Im Rahmen des modularen Baukastens für digitalen Wissenstransfer der Mastersolution AG sind u. a. beispielsweise auch individuelle Augmented Reality Anwendungen möglich, die die physische mit der virtuellen Welt verbinden, Inhalte interaktiv darstellen und somit in neuen Dimension erlebbar machen.

Zurück