Anmelden

Flexible Lernkonzepte unterstützt von mastersolution SHOW

Das mobile 3D Filmstudio unterstützt den Lehrbetrieb der Staatliche Studienakademie Plauen auch in Zeiten, in denen der Präsenzunterricht aufgrund von Corona nicht möglich ist.

Der Präsenzlehrbetrieb an der Staatlichen Studienakademie Plauen musste zum 16.03.2020 eingestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich 18 engagierte Teilnehmer*innen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland in der theoretischen Fortbildung zum Lebensmittelkontrolleur/zur Lebensmittelkontrolleurin. Hier war schnelles Handeln gefragt und die bestehenden Lehrkonzepte mussten in kürzester Zeit angepasst werden.

Prof. Dr. Jan-Hendrik Paduch, Professor für Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelqualität, ist von der Umsetzung überzeugt: „Trotz der für alle Beteiligten neuen und unsicheren Situation konnte die Fortbildung erfolgreich im September 2020 abgeschlossen werden.

Auch die Teilnehmer*innen bestätigen eine gelungene Fortbildung darunter ein Teilnehmer aus Sachsen: „Wovor schütze ich den Verbraucher? Wie und warum lenke ich einen CCP und vor allem wohin? Weshalb finde ich Sporen auf Gemüse und nicht an Cowboystiefeln? Fragen über Fragen…und sie alle wurden an der BA Plauen während der Fortbildung zum Lebensmittelkontrolleur beantwortet. Und wir, die Teilnehmer des laufenden Lehrgangs im Jahr 2020, fanden hier weit mehr, als wir uns erhofft hatten. Professoren, Doktoren, Dozenten aus der Verwaltung, der Juristerei, aus dem Handwerk sowie vom Ministerium vermittelten uns allerhand Wissen, mit dem wir nun gut gewappnet bald ins zweite Fortbildungsjahr einsteigen.

(Bildquelle: BA Plauen https://www.ba-plauen.de/die-akademie/aktuelles/aktuelles-detailseite/neuer-campus-oeffnet-seine-pforten)

Mithilfe von SHOW war es möglich, sehr kurzfristig die Dozent*innen bei der Erstellung von Lehrvideos zu unterstützen, die den Teilnehmer*innen des Fortbildungsganges online über ein Lehrmanagementsystem zur Verfügung gestellt wurden.

Ein weiterer Teilnehmer aus dem Saarland über die Teilnahme und technische Umsetzung des Lebensmittelkontrolleur-Lehrganges:
Natürlich muss man erwähnen, dass dieser Lebensmittelkontrolleur-Lehrgang 2020 im Zuge der Corona-Pandemie außergewöhnlich war. Trotz der Herausforderungen, die daraus resultierten, wurden durch das große Engagement der Dozenten (…) die einzelnen Vorlesungen hervorragend koordiniert und die fachlichen Inhalte sehr gut vermittelt. Lobend muss hier die technische Ausstattung der BA erwähnt werden, was während der Homeschooling-Phasen keinerlei Nachteile hatte. Schlussendlich kann ich sagen, dass mich dieser Lehrgang (diese Fortbildung) sowohl fachlich als auch sozial absolut bereichert hat.“

Zurück